MIT News:

Institut für Mittelstandsforschung:

Aktuelle Themen der Offensive Mittelstand

06.09.2018 Kostenlose Informationen und praktische Unterstützung für mittelständische Unternehmen bietet die Offensive Mittelstand (OM).

Einfluss von Migrantenunternehmern

04.09.2018 Wie beeinflusst Zuwanderung Unternehmertum?

Kontextforschung als Fundament

04.09.2018 In der Öffentlichkeit wird häufig das Gründer- und Unternehmertum im US-amerikanischen Silicon Valley als vorbildhaftes Erfolgsmodell auch für andere Länder hervorgehoben.

IfM-Präsidentin unter den 25 TOP-Ökonomen

03.09.2018 Laut aktuellem F.A.Z.-Ranking zählt Prof. Dr. Friederike Welter auch in diesem Jahr zu den 25 einflussreichsten Ökonomen in Deutschland.

MIT Bund:

Heise Verlag:

Aiptek Mobilecinema i70 im Test: Beamer für die Hosentasche

Der Aiptek Mobilecinema i70 ist ein kompakter Beamer, der Platz in der vorderen Hosentasche findet. Ob der Beamer etwas taugt, hat TechStage ausprobiert.

Düsseldorf erprobt Grüne-Welle-App für Radfahrer und autonomes Fahren

Auf einer neuen Experimentierstrecke für "kooperative Mobilität" in Düsseldorf sollen automatisierte und vernetzte Fahrzeuge erprobt werden.

Nach Datenschutzbedenken: Vivy bessert nach

Die Betreiber der Gesundheits-App Vivy überarbeiten ihre Datenschutzerklärung und reduzieren die verwendeten Tracker. Datenschützer prüfen nun.

5G-Mobilfunkfrequenzen: Netzagentur nimmt Wünsche der Politik "sehr ernst"

Die Bundesnetzagentur will auf Wünsche bei der 5G-Frequenzvergabe eingehen. Die Versorgungsauflagen seien jedoch bereits das "wirtschaftlich Zumutbare".

Handelsblatt:

Digitalisierung: Eon verbündet sich bei Smart-Home-Systemen mit Microsoft

Eine gemeinsame Plattform soll den Energieverbrauch privater Haushalte intelligent steuern. Der Markt ist noch jung, verspricht aber hohe Wachstumsraten.

Führungskrise: IG Metall fordert „große Lösung“ bei Thyssen-Krupp

Die Thyssen-Beschäftigten fühlen sich von der Führungskrise verunsichert. Die Gewerkschaft fordert Lösungen für den Industriekonzern.

Konzept der Bundesregierung: Verkehrsminister Scheuer plant den großen Diesel-Deal

Deutschlands Autochefs und die Kanzlerin sind sich einig: Diesel-Fahrverbote müssen verhindert werden. Der Verkehrsminister plant eine Umtauschprämie und Umrüstungen.

Fahrverbote: Diesel-Autos droht die Verbannung aus den Städten

An vielen deutschen Messstationen wird die Schadstoffgrenze nicht eingehalten. Schon in Kürze müssen daher weitere Städte Fahrverbote aussprechen.

BMWi Mittelstand

BMWi Technologie:

Fraunhofer:

Neuer Hybridwerkstoff aus Holz und Metall für den Leichtbau

Holzschaum und Metallschwamm – passt das zusammen? Dieser Frage gingen Expertinnen und Experten vom Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut, WKI im Projekt »HoMe-Schaum« – das Kürzel steht für Holz-Metall-Schaum – gemeinsam mit den Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU und des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM nach. Das Ergebnis: Die gegensätzlichen Werkstoffe harmonieren perfekt. Der neuartige Materialmix zeichnet sich durch seine sehr guten dämmenden Eigenschaften und eine niedrige Biegefestigkeit aus.

Umweltfreundlich und effizient

Wärmepumpen machen Umweltenergie für Heizzwecke nutzbar. In der Regel werden sie jedoch mit synthetischen Kältemitteln betrieben, die umweltschädliche, fluorierte Treibhausgase (F-Gase) enthalten. Fraunhofer-Forscherinnen und Forscher haben jetzt im Rahmen eines Konsortiums eine Wärmepumpe mitentwickelt, in der stattdessen Propan eingesetzt wird. Das macht die Pumpe nicht nur klimafreundlicher, sondern auch effizienter.

Rumpfbeschichtung, Radar und Roboter – Fraunhofer zeigt auf der SMM in Hamburg vom 4.- 7. September Highlights der maritimen Forschung

Biomimetische Rumpfbeschichtung, Detektion von Schiffbrüchigen per Radar, innovative Roboter mit intelligenter Sensorführung für den Schiffsbau – das sind nur einige der vielfältigen Entwicklungen, die Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle B6, Standnummer 319, präsentieren.

Leistungszentrum »Digitale Vernetzung« geht nach erfolgreicher Evaluation in die zweite Phase

Das Leistungszentrum »Digitale Vernetzung« geht zwei Jahre nach seiner Gründung in die zweite Phase. Externe Gutachter aus Wirtschaft und Wissenschaft haben das Leistungszentrum positiv evaluiert. Der Fraunhofer-Vorstand gibt die weitere Förderung bekannt. Das Land Berlin und die Fraunhofer-Gesellschaft werden bis Ende 2020 zusätzlich für die neue Förderphase insgesamt sechs Mio. Euro in das Leistungszentrum »Digitale Vernetzung« investieren.

Brand Eins: