MIT News:

Institut für Mittelstandsforschung:

Was Migrantenunternehmen auszeichnet

26.09.2018 Welchen Beitrag leisten migrantengeführte Familienunternehmen zur deutschen Volkswirtschaft?

IfM-Präsidentin wieder im BMWi-Mittelstandsbeirat

20.09.2018  Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) gehört auch in dieser Legislaturperiode dem Beirat für Fragen des gewerblichen Mittelstands und der Freien Berufe – kurz Mittelstandsbeirat – an.

Der Mittelstand in Spanien

19.09.2018 Wie kann der Mittelstand in Spanien unterstützt werden? Um diese Frage zu klären, besuchten Mitte September Alfredo Bonet, Generalsekretär des spanischen Unternehmerverbandes, und Jesus Prieto, Direktor des Mittelstand-Projektes im spanischen Unternehmerverband, das IfM Bonn.

Das Kontextthema in der Entrepreneurshipforschung

17.09.2018 Das Kontextthema innerhalb der Entrepreneurshipforschung hat sich stetig weiterentwickelt.

MIT Bund:

Heise Verlag:

Flug zum Merkur: Europäisch-japanische Raumsonde BepiColombo sendet Signal

Die Raumsonde BepiColombo ist planmäßig zu ihrer Mission zum Merkur gestartet und hat nach einer guten halben Stunde ein erstes Signal abgesetzt.

EU-Kommission: Übernahme von GitHub durch Microsoft genehmigt

Die EU-Kommission lässt die milliardenschwere Übernahme GitHubs durch Microsoft zu. Skepsis bleibt aber.

Polizei postet Demo-Fotos im Internet und wird verklagt

Mit der Veröffentlichung von Fotos eines Demonstrationszuges in den sozialen Medien hat sich die Polizei in Essen die Klage von zwei Teilnehmern eingehandelt.

Herbststimmungen zeigen die Bilder der Woche (KW 42)

Fotografisch gesehen ist der Herbst eine der interessantesten Jahreszeiten. Dieses spiegelt sich auch in den Bildern des Tages aus unserer Galerie wieder.

Handelsblatt:

Europäisch-japanische Kooperation: Unsere Merkur-Mission hat begonnen

Die europäisch-japanische Raumsonde BepiColombo ist zum Merkur gestartet. Die Reise dauert sieben Jahre. Die Mission soll Erkenntnisse zur Entstehung des Sonnensystems liefern.

Nach Rekordstrafe der EU: Google Apps sollen bis zu 40 Dollar kosten

Harte Zeiten für Smartphone-Hersteller. Sie sollen in Zukunft für Googles Android-Apps wie Maps oder App-Store zahlen.

Stephan Schaller : Ex-Chef der BMW-Motorradsparte scheitert an der Spitze von Voith

Aus für Stephan Schaller beim Familienunternehmen Voith. Der Technologiekonzern trennt sich vom Chef, der die Stelle erst im April angetreten hatte.

Kartellrecht: EU-Kommission nickt GitHub-Übernahme durch Microsoft ab

Der US-Riese Microsoft stärkt seinen Dienstleistungsbereich. Die Übernahme der Entwicklungsplattform GitHub ist dem Konzern Milliarden Dollar wert.

BMWi Mittelstand

BMWi Technologie:

Fraunhofer:

Größte Forschungskooperation zur Mikroelektronik in Europa nimmt ihre ersten Anlagen in Betrieb

Einfacher Zugang zu Zukunftsentwicklungen und bundesweit koordiniertes Technologie-Know-how aus einer Hand – das verspricht die Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD). Eineinhalb Jahre nach dem Projektstart weihten nun die Kooperationspartner gemeinsam mit dem Fördergeber BMBF das neue Forschungsequipment ein. Die feierliche Inbetriebnahme erfolgte im Rahmen des ersten FMD Innovation Day am Fraunhofer IZM in Berlin.

Besser planen mit ausgeklügelten Algorithmen

Die Organisation von Pflegediensten ist komplex. Ein reibungsloser Betrieb erfordert einen hohen planerischen Aufwand. Mit der Software adiuta.PLAN liefert adiutaByte, ein Spin-off-Projekt des Fraunhofer-Instituts für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, ein Verfahren, das Pläne automatisiert erstellt und dabei in Echtzeit Verkehrs- und Wetterdaten berücksichtigt. Auch Faktoren wie Personalausfälle bezieht die Software dynamisch in die Planung ein. Mit den innovativen Algorithmen lässt sich dem Pflegenotstand entgegenwirken.

Biegbare Mikrobatterien für Wearables

Auf dem Markt der Zukunft kommt eine neue Technologie zum Tragen – besser gesagt: Sie wird getragen. Wearables steht für am Körper tragbare Systeme, die, mit Sensoren bestückt, hautnah Messdaten sammeln. Damit die Sensoren drahtlos mit Energie versorgt werden, sind flexible Batterien erforderlich, die sich bestmöglich dem Material anpassen und gleichzeitig den Ansprüchen an elektrische Leistung genügen. Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM schafft mit seinen Mikrobatterien die technologischen Voraussetzungen für den Technik-Trend.

Prof. Jakob Edler verstärkt Institutsleitung des Fraunhofer ISI

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI erweitert seine Institutsleitung um Prof. Jakob Edler. Als Professor für Innovationspolitik und -strategie leitete er die vergangenen Jahre das renommierte Manchester Institute of Innovation Research. Er unterstützt am Fraunhofer ISI das bisherige Leitungsteam aus Prof. Marion Weissenberger-Eibl und Prof. Mario Ragwitz unter anderem mit seinen Kompetenzen im Bereich der Governance und Politik von internationalen Forschungs- und Innovationsaktivitäten.

Brand Eins: