MIT News:

Institut für Mittelstandsforschung:

Förderinstrumente auf den Prüfstand stellen

Ein Anliegen der Wirtschaftspolitik in Europa ist es, inklusives und soziales Unternehmertum gezielt zu fördern. Zu den wichtigsten Herausforderungen gehört es dabei, den verschiedenen Zielgruppen einen Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten zu ermöglichen, unternehmerische Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln sowie das regulatorische Umfeld entsprechend zu gestalten.

IfM-Wissenschaftler auf dem G-Forum

Auch in diesem Jahr waren die Wissenschaftler des IfM Bonn mit mehreren Vorträgen auf der Interdisziplinären Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (G-Forum) präsent.

Forschungsfeld "Weibliches Unternehmertum"

12.10.2018 Welche wissenschaftlichen Themen beschäftigen aktuell die Ökonomen im Hinblick auf weibliches Unternehmertum? Welche Aspekte könnten zukünftig relevant sein?

Startups gezielt fördern

10.10.2018 Wie können Startups und mittelständische Unternehmen voneinander profitieren? Wie finden Sie überhaupt zueinander?

Rund ein Sechstel aller Exportumsätze erwirtschaften die KMU

10.10.2018 Trotz erster Außenhandelskrisen (z. B. Rußland) erwirtschafteten die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in 2016 nach Angaben der Umsatzsteuerstatistik rund ein Sechstel aller Exportumsätze in Deutschland.

Positive Arbeitsmarktslage wirkt sich weiterhin bei den gewerblichen Gründungszahlen aus

02.10.2018  Im ersten Halbjahr 2018 ist die Zahl der Unternehmensaufgaben im Vergleich zu den ersten 6 Monaten 2017 weiter gesunken.

MIT Bund:

Heise Verlag:

VW will alte Diesel-Modelle verschrotten

Um Fahrverboten aus dem Weg zu gehen, will Volkswagen ältere Diesel-Modelle seiner Marken verschrotten und dafür eine Prämie von bis zu 10.000 Euro zahlen.

Facebook blähte seine Video-Statistiken auf

Werbetreibende dachten, dass Facebook-Videos boomen. Doch die Abrufzahlen waren überhöht. Nun stellt sich heraus: Das Ausmaß des Fehlers ist größer als gedacht.

Spotify-App kommt auf Smartwatches mit Googles Wear OS

Eine Spotify-App wird bald für Uhren mit Wear OS verfügbar sein. Eine Funktion, um Songs offline abzuspielen, fehlt aber.

Apple berichtet über Datenschutz und startet Downloadmöglichkeit in mehr Ländern

Der iPhone-Konzern will sich verstärkt als privatsphärenfreundlich positionieren. In den USA und Kanada können User nun auch ihre gespeicherten Daten erhalten.

TV-Sender wollen Netflix & Co. Paroli bieten

TV-Sender wollen das lukrative Geschäft mit Filmen und Serien nicht Netflix & Co. überlassen und planen eigene Streaming-Plattformen mit exklusiven Inhalten.

PHP: Die Zukunft des Zend Framework

Rogue Wave Software, die Firma hinter Zend, konzentriert sich nur noch auf die Entwicklung des Zend Server. Einige Entwickler gehen deshalb neue Wege.

Handelsblatt:

Abgas-Betrug: Wie VW den Terminator in der Dieselaffäre narrte

Ausgerechnet im umweltfreundlichen Kalifornien pries VW die manipulierten Dieselmotoren an – und spannte sogar Gouverneur Arnold Schwarzenegger ein.

Soziales Netzwerk: Auch Investmentfonds fordern Zuckerbergs Ablösung als Verwaltungsratschef von Facebook

Nach dem Hedgefonds Trillium fordern auch vier staatliche US-Investmentfonds eine Degradierung des Facebook-Gründers. Ihr Vorwurf: Mangel an unabhängiger Aufsicht.

Konkurrenzkampf: Ebay erhebt schwere Vorwürfe gegen Amazon

Über Jahre hinweg soll Amazon sich um Top-Verkäufer von Ebay bemüht haben - auf illegale Weise. Nun hat das Onlineportal geklagt.

Quartalszahlen-Ticker: Sonderbelastungen verhageln Alcoa die Bilanz

Der US-Aluminiumkonzern kann seinen Umsatz deutlich steigern. Doch ein Abschlag von 160 Millionen Dollar belastet das Ergebnis. Der Quartalszahlen-Ticker.

BMWi Mittelstand

BMWi Technologie:

Fraunhofer:

Größte Forschungskooperation zur Mikroelektronik in Europa nimmt ihre ersten Anlagen in Betrieb

Einfacher Zugang zu Zukunftsentwicklungen und bundesweit koordiniertes Technologie-Know-how aus einer Hand – das verspricht die Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD). Eineinhalb Jahre nach dem Projektstart weihten nun die Kooperationspartner gemeinsam mit dem Fördergeber BMBF das neue Forschungsequipment ein. Die feierliche Inbetriebnahme erfolgte im Rahmen des ersten FMD Innovation Day am Fraunhofer IZM in Berlin.

Besser planen mit ausgeklügelten Algorithmen

Die Organisation von Pflegediensten ist komplex. Ein reibungsloser Betrieb erfordert einen hohen planerischen Aufwand. Mit der Software adiuta.PLAN liefert adiutaByte, ein Spin-off-Projekt des Fraunhofer-Instituts für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, ein Verfahren, das Pläne automatisiert erstellt und dabei in Echtzeit Verkehrs- und Wetterdaten berücksichtigt. Auch Faktoren wie Personalausfälle bezieht die Software dynamisch in die Planung ein. Mit den innovativen Algorithmen lässt sich dem Pflegenotstand entgegenwirken.

Biegbare Mikrobatterien für Wearables

Auf dem Markt der Zukunft kommt eine neue Technologie zum Tragen – besser gesagt: Sie wird getragen. Wearables steht für am Körper tragbare Systeme, die, mit Sensoren bestückt, hautnah Messdaten sammeln. Damit die Sensoren drahtlos mit Energie versorgt werden, sind flexible Batterien erforderlich, die sich bestmöglich dem Material anpassen und gleichzeitig den Ansprüchen an elektrische Leistung genügen. Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM schafft mit seinen Mikrobatterien die technologischen Voraussetzungen für den Technik-Trend.

Prof. Jakob Edler verstärkt Institutsleitung des Fraunhofer ISI

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI erweitert seine Institutsleitung um Prof. Jakob Edler. Als Professor für Innovationspolitik und -strategie leitete er die vergangenen Jahre das renommierte Manchester Institute of Innovation Research. Er unterstützt am Fraunhofer ISI das bisherige Leitungsteam aus Prof. Marion Weissenberger-Eibl und Prof. Mario Ragwitz unter anderem mit seinen Kompetenzen im Bereich der Governance und Politik von internationalen Forschungs- und Innovationsaktivitäten.

Brand Eins: