MIT News:

Institut für Mittelstandsforschung:

Auf die Qualität der Gründungen kommt es an

12.07.2018 Zeichnet sich eine Region durch eine besonders hohe Anzahl an Gründungen aus, bedeutet dies nicht automatisch, dass sich auch das Wirtschaftswachstum überdurchschnittlich entwickelt.

Große Familienunternehmen suchen die Nähe zu Start-ups

11.07.2018 Nahezu die Hälfte der größten Familienunternehmen in Deutschland kooperiert bereits mit Start-ups, strategische Zukunftsthemen stehen dabei klar im Vordergrund.

Was der Nachfolge nützt

06.07.2018 Mittelstandspolitische Maßnahmen sollten vor allem darauf zielen, das allgemeine Umfeld zu verbessern und für Unternehmertum zu sensibilisieren – das gilt auch für entsprechende Maßnahmen im Bereich der Unternehmensnachfolge.

Innovativ ohne FuE

04.07.2018 In mittelständischen Unternehmen sind Innovationen ohne Forschung und Entwicklung (FuE) weit verbreitet. Meist liegt der Fokus dann auf inkrementellen Innovationen. Gleichwohl bleibt FuE wichtig, um beispielsweise neue Produkte zu initiieren.

Südkoreanische Wissenschaftler zu Gast

03.07.2018 Was ist das Besondere am Mittelstand in Deutschland? Was zeichnet die Hidden Champions aus? Wie wirken sich Industrie 4.0 und Arbeiten 4.0 in kleinen und mittleren Unternehmen aus?

Kontextforschung weiter entwickelt

03.07.2018 Über die jüngsten Entwicklungen im Bereich des "Contextualizing Entrepreneurship" berichtete Prof. Dr. Friederike Welter auf der Technology-led Emergence and Transformation of Markets Conference.

MIT Bund:

Heise Verlag:

TLS 1.2: Client-Zertifikate als Tracking-Falle

Kombiniert mit TLS 1.2 lassen sich Client-Zertifikate zum Tracking missbrauchen. So ließen sich etwa die Aktivitäten von Millionen iPhone-Nutzern mitverfolgen.

Abgas-Skandal: Absprachen der Autohersteller weiter reichend als bisher bekannt

Daimler, VW, BMW, Audi und Porsche stehen laut einem Bericht unter Verdacht, sich nicht nur bei Diesel-, sondern auch bei Benzinautos abgesprochen zu haben.

Grüne Welle: Hamburg will digitale Ampelhelfer einführen

Hamburg hat einen Ampelphasenassistenten erfolgreich erprobt. Dieser soll nun in der gesamten Stadt eingeführt werden.

Fortnite macht Milliardenumsatz, PUBG fällt weit zurück

Fortnite und PUBG sind die Treiber des jungen Genres Battle Royale. Der einstige Branchenprimus PUBG strauchelt, während Fortnite Milliardenumsätze einfährt.

Handelsblatt:

Fluggesellschaft: Ryanair streicht weitere Flüge wegen Pilotenstreik

In der kommenden Woche muss Ryanair weiter zahlreiche Flüge streichen. Jetzt sind 16 Verbindungen zwischen Irland und Großbritannien betroffen.

Österreichische Bundesbahn: Siemens setzt sich in Zug-Ausschreibung der ÖBB durch

Die ÖBB sieht die Siemens Zugsparte beim Vergabeverfahren für den neuen Fuhrpark vorne. Damit könnte der Konzern 21 neue Züge fertigen.

Daimler, BMW, VW: Autohersteller sollen sich auch bei Benzinern abgesprochen haben

In Europa wird wegen eines möglichen Kartells gegen Daimler, BMW und VW ermittelt. Nun wurden weitere Details der Absprachen bekannt.

Schwedischer Energiekonzern: Teurere Emissionsrechte vermiesen Vattenfall Halbjahresergebnis

Geringere Steuern und die Neubewertung des schwedischen Atommüll-Fonds sorgten trotzdem für ein Milliarden Plus beim Energiekonzern.

BMWi Mittelstand

BMWi Technologie:

Fraunhofer:

Autonom fahrende Lkw für Logistikzentren

Räumlich abgegrenzte Gebiete wie zum Beispiel Betriebsgelände von Firmen sind ideale Testfelder für das autonome Fahren: Die Fahrzeuge benötigen keine Straßenzulassung, der Verkehr ist überschaubar, die Verkehrsteilnehmer sind informiert und Unbefugte haben keinen Zutritt. Fraunhofer entwickelt im Verbundprojekt AutoTruck zusammen mit der Industrie Technologien für autonom fahrende Lkw in Logistikzentren. Die Ergebnisse fließen auch in die Forschung zu selbstfahrenden Fahrzeugen für den normalen Straßenverkehr ein.

Die Fabrik zum Mitnehmen

Künftig können Unternehmen flexibel an Standorten direkt in Kundennähe produzieren. Eine komplette, automatische Produktionslinie steckt in einem Container und lässt sich per Lkw schnell an jeden beliebigen Ort verfrachten– bei medizinischen Produkten etwa in die Nähe der Klinik. Fraunhofer-Forscherinnen und Forscher haben die mobile Fabrik gemeinsam mit Partnern im EU-Projekt CassaMobile entwickelt.

Neue Fräskinematik – individuell und hochpräzise fertigen

Um ihre Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen, müssen Hersteller in der Regel qualitativ hochwertige Produkte zu niedrigen Preisen anbieten. Drei Fraunhofer-Institute arbeiten daher an einer neuen Generation von Industrierobotern, die kostengünstige Produktionsprozesse ermöglichen. Im Fokus steht die Entwicklung einer neuen Fräskinematik zum Bearbeiten von Leichtbauwerkstoffen, Metallen und Stählen. Das Ziel: eine Fertigungstoleranz von 0,1 Millimetern im gesamten Arbeitsraum bereits ab dem ersten Bauteil.

Biologische Transformation: Die Natur als Innovationstreiber in Produktion und Technik

Am 28. und 29. Juni 2018 lädt die Fraunhofer-Gesellschaft in Berlin zur neuen internationalen Wissenschaftskonferenz »FUTURAS IN RES« ein. Thema der zukunftsweisenden Veranstaltung ist die Biologische Transformation in der Produktion. Internationale Vertreter unterschiedlichster fachlicher Disziplinen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft tauschen sich dazu aus, welche neuen Möglichkeiten die Übernahme von Materialien und Prinzipien der Natur für Produktion, Logistik und Technik der Zukunft bietet.

Brand Eins: